Ein Hamster aus dem Zooladen etc.

Leider kommen die meisten Hamster heutzutage aus Zooläden bzw.Gartencentren oder Baumärkten mit Zoofachabteil.

Sich von dort einen Hamster zu hohlen ist abzuraten.

Die Grüne dafür liegen klar auf der Hand:

  1. Man wird dort falsch berraten, weil die Verkäufer meist überhaupt gar keine Ahnung von den Tieren haben, so wird z.B. das Geschlecht falsch bestimmt, und die Haltung lässt auch zu wünschen übrig.
  2. .Oft stammen die Tiere von Massenzüchtern oder auch s.g.Vermehrern. Manchmal kommen die Hamster auch von Hobbyzüchtern die keinerlei Ahnung von Genetik und Farbschlägen haben. Oft geht es dort einfach nur ums Geld, und das Wohl der Tiere muss darunter leiden.
  3. Die Tiere werden oftmals schlecht behandelt, weil sie schlicht und weg einfach nur noch Ware sind.
  4. Jungtiere werden viel zu früh von der Mutter getrennt, damit sie noch möglichst süß und klein sidn, und damit dem Kindchenschema entsprechen.
  5. Weibchen sind oft schon schwanger wenn sie verkauft werden. Und Zuhause dann: Die große kleine niedliche Überraschung.
  6. Die Tiere sind Krank und werden nicht behandelt, und stecken ihre artgenossen an.
  7. Die Tiere werden zu mehreren in einem Gehege gehalten, haben oftmals kein Schlafplatz der groß genug ist, und werden mehrmals am Tag geweckt!

Nicht auf jede Zoohandlung trifft dies zu, ich habe auch schon von einigen guten Zooläden gehört.

Man sollte aber ein gutes Auge auf den Zooladen werfen, bevor man sich einen Hamster dort kauft!